Online - Rechtsberatung

 

 

Sie haben keine Zeit einen Anwalt aufzusuchen?

Sie wünschen eine Rechtsauskunft in Textform?

Sie möchten über die Anwaltskosten schon im Voraus  informiert sein?

Wir bieten Ihnen eine kostenüberschaubare Möglichkeit Ihre Rechtsfragen auf unkomplizierte Art und Weise, noch dazu von daheim, einer summarischen anwaltlichen Überprüfung zu unterziehen.

 

Ablaufschema:

1. Schildern Sie uns Ihr Rechtsproblem.

2. Per Kostenvoranschlag werden Sie unverbindlich über die Anwaltskosten informiert.

3. Auf Ihren Wunsch werden wir für Sie tätig.

 

 

(* Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellen Sie hier bitte Ihre Rechtsfrage*

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie uns erforderliche Unterlagen zusenden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vertragsbedingungen

 

 

 

I. Zustandekommen des Online-Beratungsvertrages

Durch Ihre Anfrage wird die Anwaltskanzlei Karail  zur  Abgabe eines Angebots in Form eines Kostenvoranschlags aufgefordert. Sofern Ihr Anliegen aus tatsächlichen (Keine Eignung zur Online-Rechtsberatung) oder rechtlichen Gründen (Interessenkollision) nicht bearbeitet werden kann, wird Ihnen dies von uns mitgeteilt werden. Sofern jedoch tatsächliche und rechtliche Gründe einer Beauftragung nicht entgegenstehen, kommt ein verbindliches Mandatsverhältnis allein durch Überweisung des veranschlagten Zahlungsbetrages zustande.

II. Berechnung des Kostenvoranschlags

Die Abrechnung erfolgt je nach Schwierigkeitsgrad und Komplexität des von Ihnen geschilderten Falles entweder nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder nach individueller Gebührenvereinbarung. Selbstverständlich erhalten Sie von uns stets eine ordnungsgemäße Rechnung auf dem Postweg. 

III. Bei bestehender Rechtsschutzversicherung:

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, bitten wir Sie, uns Ihre Versicherungsdaten (ggf. mit Schadennummer)  mitzuteilen. In diesem Fall rechnen wir die Kosten unserer Tätigkeit mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab.   

IV. Ordentliche Fallbearbeitung

Bei der Bearbeitung Ihrer Frage sind wir auf Ihr Mitwirken angewiesen: Nur durch eine vollständige und richtige Sachverhaltsdarstellung, bei welcher keine wesentlichen Angaben ausgelassen werden, ist eine ordnungsgemäße Fallbearbeitung durch unsere Seite gewährleistet.

V. Angabe persönlicher Daten

Es ist zwingend notwendig, dass Sie bei Ihrer Anfrage Ihre persönlichen Daten und  - sofern vorhanden – diejenigen  Ihres Gegners mitteilen. Sollten wir nämlich feststellen, dass wir schon für den Gegner tätig sind, müssen wir, aus Gründen der Interessenkollision, Ihr Beratungsersuchen ablehnen.

VI. Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkung

Wir übernehmen keine Haftung für Beratungsfehler, die auf fehlerhaften oder lückenhaften Sachverhaltsdarstellungen beruhen. Ausgenommen hiervon sind Beratungsfehler, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. 

Die Haftung des fallbearbeitenden Rechtsanwalts für jede Rechtsfrage ist auf eine Summe von 250.000 Euro beschränkt, es sei denn der Rechtsanwalt handelt vorsätzlich oder grob fahrlässig.

VII. Datenschutz

Wir versichern Ihnen die vertrauliche und zweckentsprechende Verwendung Ihrer persönlichen Daten. Durch Versendung Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Bei der Übersendung von vertraulichen Daten ist zu beachten, dass trotz aller Schutzmechanismen die gesendeten Daten bei der Übertragung im Internet nicht vollständig vom Zugriff Dritter gesichert werden kann. Vor der Übertragung solcher Daten ist daher mit der Kanzlei Rücksprache zu nehmen. Wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden, die bei der Datenübermittlung auftreten; ausgenommen wir haben die Schäden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten.

 

 

 

Vertragsbedingungen  als PDF-Datei heruntergeladen. 

 

 

Ja, ich habe die allgemeinen Vertragsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese als Vertragsgrundlage für die Rechtsberatung.